• Manufaktur

    Oeding-Erdel

  • Die Kunst der Hände


    Unsere Goldschmiede schauen direkt auf den Prinzipalmarkt – wenn sie mal hochschauen. Meistens sind sie nämlich gerade damit beschäftigt, eines unserer exklusiven Schmuckstücke zu fertigen.

    Jedes Teil unserer Atelierlinien entsteht in dieser Werkstatt, vom ersten Entwurf bis zum fertigen Schmuckstück. Das ist schon sehr lange so, eine eigene Schmuckfertigung gibt es bei Oeding-Erdel nämlich von Beginn an. Mehr als zehn Atelierlinien sind im Laufe der Zeit entstanden, jüngster Neuzugang ist die Linie „Copenhagen“, die jetzt am Anfang erst einmal aus sechs Ringmodellen besteht. Aber auch bestehende Linien bauen wir schrittweise aus, jedes Jahr ergänzen wir einzelne Kollektionen, verändern Details und probieren neue Farbnuancen aus.

    Unser Schmuck fordert die ganze Profession des Goldschmiedehandwerks. Um beispielsweise die feinen Pavéflächen auf einem Ring der Linien Donna, Classico oder Copenhagen zu gestalten, entstehen Hunderte von Fassungen, in denen die winzigen Diamanten sorgfältig platziert werden. Das können nur Experten. Wir haben dafür zwei Goldschmiede, die seit Jahren auf das Fassen spezialisiert sind.

  • Insgesamt arbeiten zwölf Goldschmiedemeister und -gesellen in unserem Atelier, denen die ganz eigene Handschrift zu verdanken ist, die Oeding-Erdel-Schmuck so begehrt macht. Denn so unterschiedlich die einzelnen Linien auch sind, jedes unserer perfekt gearbeiteten Schmuckstücke zeichnet sich durch eine selbstbewusste Eleganz und einen extrem hohen Tragekomfort aus.

  • Sie wünschen weitere Informationen?

  • Ihre Ansprechpartnerin:

    Vera Schulte
    Leitung Schmuckeinkauf

    T 0251 - 590530

    Kontakt aufnehmen